Fort Napoleon: Wo die Mauern flüstern

Das Fort Napoleon gab die Kulisse für eine jahrhundertelange Geschichte ab. Die Franzosen warteten hier angsterfüllt auf die Engländer, deutsche Soldaten nutzten das uneinnehmbare Fünfeck als Verteidigungspuffer gegen die Alliierten und Ostender Lausbuben verloren in dem Fort ihre Unschuld. Nur noch wenige Menschen können die Geschichte erzählen, aber die breiten Mauern des Forts Napoleon waren stille Zeugen jedes Lachens, jeder Träne und jedes Kusses in dem Fort. Höchste Zeit also, um sie in einer völlig neuen Ausstellung erzählen oder vielmehr flüstern zu lassen.

Entdecken Sie den brandneuen Geschichten-Parcours, der Sie auf eine Reise durch die Vergangenheit des Forts mitnimmt. Immer mit dem Gedanken im Hinterkopf: “Was, wenn Mauern sprechen könnten?“ Wer sich ganz dicht an die immensen Steinwände stellt, hört bekannte und weniger bekannte Stimmen, die über alles berichten, was hier passiert ist. Über die Bäcker, deren Mehl gestohlen wurde, damit die Soldaten zu den Liebesdienerinnen konnten. Über das Elend während der frostigen Winter im Fort. Und über die heimlichen Stelldicheins unserer Ostender Bewohner. Die Lichtprojektionen bei den Hörstationen sorgen für das perfekte Instagram-Foto. Für Kinder gibt es zudem eine altersgerechte Tour. Zuhören, flüstern, die Ruhe genießen und die eindrucksvolle Architektur des Monuments bestaunen.

Das Fort Napoleon ist mit der kostenlosen Fähre und den öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen. Zudem stehen Ihnen bei einer Anreise mit dem Auto ausreichend Parkplätze zur Verfügung. Nach Ihrem Besuch laden die vielen neuen Geschäfte und gastronomischen Einrichtungen des Oosteroever (Ostufer) zum Verweilen ein. Entdecken Sie hier auch die einzigartigen Street-Art-Kunstwerke, die während des Festivals The Crystal Ship entstanden oder machen Sie einen ausgiebigen Strandspaziergang. Vergessen Sie aber auf keinen Fall, den Mauern des Forts Ihre eigenen Geschichten zu erzählen. Wer weiß, vielleicht erzählen die Mauern diese ja irgendwann auch einmal ganz leise weiter.